Page 17 - Unser Magazin 3.19
P. 17

 AKTIVE FREIZEIT 17
 Die Hängeseilbrücke Geierlay: eine der längsten Europas
Nervenkitzel in schwindelerregender Höhe
Es ist schon ein beeindruckender Anblick, wie sich die Hängeseilbrücke Geierlay über das Mörsdorfer Bachtal im Herzen des Hunsrücks spannt. Mit ihren 360 Metern Länge ist sie eine der längsten Hängeseil- brücken Europas und garantiert für große und kleine Besucher Adrenalin pur: An der tiefsten Stelle erhebt sie sich knapp 100 Meter über den Boden. Wer sich nun Sor- gen macht, die Hängeseilbrücke könnte zu sehr schaukeln, kann beruhigt werden: Sogenannte Windlastseile sorgen für zu- sätzliche Stabilität, sodass die Brücke das ganze Jahr über betreten werden kann – außer bei Sturm und Gewitter.
Das Abenteuer Brücke lässt sich mit ver- schiedenen Wanderungen in der Umge- bung verbinden. So gibt es zum Beispiel jeden zweiten Sonntag im Monat eine geführte Naturerlebniswanderung mit Früh- stück (21,50 Euro pro Person; Anmeldung erforderlich). Auch interessant sind die verschiedenen Themenwanderungen, etwa eine Nachtwanderung an Halloween. Ein Blick auf die Website des Besucher- zentrums Geierlay informiert über die aktu- ellen Angebote.
Wer sich keiner Tour anschließen möchte, kann die Umgebung auch sehr gut allein
erkunden. Rund um die Hängeseilbrücke führen verschiedene Rundwege durch die unberührte Natur. Bei einer Länge von 3 bis 14 Kilometern ist für jeden etwas Passen- des dabei. Als Belohnung warten u. a. herr- liche Panoramablicke, tiefe Täler, alte Gemäuer aus der Kelten- und Römerzeit sowie die Ruine der Burg Balduinseck.
Besucherzentrum Geierlay Kastellauner Straße 23 56290 Mörsdorf www.geierlay.de
Das Betreten der Brücke ist kostenlos.
Bademeister Brause
 Foto: Ortsgemeinde Mörsdorf, Ingo Börsch
























































































   15   16   17   18   19