Page 10 - Unser Magazin 3.19
P. 10

 10 AKTUELL
Blauer Dunst ade Machen Sie Schluss mit dem Rauchen
 Was ist aus Ihren guten Vorsätzen vom Jahresanfang geworden? Gesünder essen, mehr Bewegung, nicht mehr rauchen? Falls Sie Ihr Ziel, Nichtraucher zu werden, aus den Augen verloren haben: Wir bieten ein paar Tipps und praktische Hilfen. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, ein Leben ohne Zigarette zu beginnen, zum Beispiel:
Schlusspunktmethode
Um mit dieser Methode erfolgreich zu sein, brauchen Sie vor allem einen starken Willen und einen klaren Entschluss. Setzen Sie sich einen festen Stichtag, an dem Sie aufhören wollen. Dieser Tag sollte ein Wochenend- oder ein Urlaubstag sein, an dem wenig Stress zu erwarten ist. Weichen Sie unter keinen Umständen von diesem Stichtag ab. Der Beginn ist hart und erfor- dert eine Menge Selbstdisziplin.
Verhaltenstherapie
Ein verhaltenstherapeutisch angelegter Kurs bietet Expertenunterstützung, die darauf abzielt, die Einstellung zur Zigarette von Grund auf zu ändern. Aufklärende Informationen, der Austausch mit der Gruppe und eine objektive Beobachtung des eigenen Rauchverhaltens gehören zu den wesentlichen Inhalten der Programme. Die Mehrzahl der verhaltenstherapeu- tischen Ansätze arbeitet heute ebenfalls mit der Schlusspunktmethode. Auch über Nikotinersatzprodukte wird, als Möglichkeit zur Unterstützung, objektiv informiert. Bei qualitätsgeprüften Kursen übernehmen wir 90 % der Kosten (maximal 150 Euro).
Easyway-Methode nach Allen Carr
Auch hier findet die Schlusspunktmethode Verwendung. Ein sechsstündiges Seminar zeigt auf, was für ein Leben ohne Rauchen spricht. Im Mittelpunkt stehen eine Einstel- lungsänderung und damit verbunden eine
höhere Bereitschaft, mit dem Rauchen auf- zuhören. Versicherte, die durch die Teilnah- me am Kurs nicht unmittelbar das Rauchen aufgegeben haben, können über einen Zeit- raum von drei Jahren kostenlos Aufbau- seminare besuchen.
Angebote im Betrieb
An einer Reihe von Daimler Standorten können Sie betriebliche Angebote zur Raucherentwöhnung nutzen. Informationen dazu erhalten Sie beim Gesundheits- management des jeweiligen Standorts.
Hilfe per Telefon
Hilfe und Tipps zur Raucherentwöhnung gibt’s auch von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA). Wer beispielsweise eine intensive Begleitung beim Rauchstopp wünscht, erhält bis zu fünfmal einen kostenfreien Rückruf. Die geschulten Berater motivieren und unter- stützen die Aufhörwilligen ganz individuell.
Unsere Kostenbeteiligung
Für alle qualitätsgeprüften Kurse zur Raucherentwöhnung gilt: Wir beteiligen uns an den Kosten. Wir erstatten Ihnen 90 Prozent der Gebühren, maximal 150 Euro. Angebote, auch in Ihrer Nähe, fin- den Sie mithilfe unserer Gesundheitskurs- datenbank im Internet. Gern beraten wir Sie dazu auch in unseren Kundencentern.
Mehr zum Thema: www.daimler-bkk.com Webcode 333
WAS EIN RAUCHSTOPP BEWIRKT
NACH 3 TAGEN
bessert sich die Funktion der Atemwege
       Foto: iStock/Getty Images














































































   8   9   10   11   12